Hartz IV » Hartz IV Geld » Hartz IV Antrag stellen – Das gilt es zu beachten

Hartz IV Antrag stellen – Das gilt es zu beachten

Die Regelungen bezüglich finanzieller Unterstützung im Sinne des Hartz IV Gesetzes sind ganz genau festgelegt und lassen wenig Spielraum – damit wird gewährleistet, dass nur die Personen Hartz IV erhalten, die tatsächlich finanzielle Hilfe benötigen. Entsprechend müssen Antragsteller gewisse Voraussetzungen erfüllen, um generell einen Antrag auf Arbeitslosengeld 2 stellen zu können. Dazu gehört, dass es sich beim Antragsteller um eine hilfebedürftige erwerbsfähige Person handelt: Arbeitsfähigkeit muss vorliegen. Der Antragsteller muss sich in Deutschland aufhalten und dort seinen Hauptwohnsitz haben, ausländische Mitbürger benötigen eine Arbeitserlaubnis. Hartz IV können nur Personen, die zwischen 15 und 65 Jahren alt sind, beziehen.

Der Antrag auf Hartz IV wird nicht beim Arbeitsamt bzw. der Bundesagentur für Arbeit beantragt, sondern beim Jobcenter der Stadt bzw. beim Sozialamt. Unabhängig von weiteren Komponenten muss jeder Antragsteller zunächst einmal seinen Personalausweis vorlegen, oder aber, sofern kein gültiger Personalausweis besteht, Ausweisdokument plus Meldebescheinigung. Der Antrag auf Arbeitslosengeld zwei muss vollständig ausgefüllt und unterschreiben werden, unter Umständen auch vom jeweiligen Lebenspartner. Wer in einer Mietwohnung wohnt, muss den Mietvertrag mit zum Jobcenter nehmen, sowie einen Wohngeldbescheid, eine Nebenkostenabrechnung und eine Rechnung, die die Heizkosten nachweist. Wer hingegen in Wohneigentum wohnt, muss den notariellen Kaufvertrag vorlegen, ebenso wie Nachweise über Nebenkosten, Heizkosten und Zinsbelastungen für die jeweilige Immobilie.

Eine Person ist genau dann hilfsbedürftig, wenn die Eingliederung in Arbeit sowie der Lebensunterhalt nicht eigenmächtig bestritten werden können. Hilfsbedürftig sind außerdem Personen, die in der Bedarfsgemeinschaft des Antragstellers leben und ihren Unterhalt nicht ausreichend oder gar nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können. Als Antragsteller ist man verpflichtet, jede Arbeit anzunehmen, die zumutbar ist, die eigene Arbeitskraft einzusetzen, Vermögen und Einkommen von sich und der Bedarfsgemeinschaft einzusetzen sowie sämtliche bestehende Ansprüche auf Unterhaltszahlungen und Sozialleistungen geltend zu machen.

Arbeitslosengeld 2 wird immer nur für einen befristeten Zeitraum gewährt, der bei sechs Monaten liegt. Nicht nur, um den Folgeantrag zeitnah stellen zu können, damit keine Versorgungslücke entsteht, sondern auch generell empfiehlt es sich, im engen und ehrlichen Kontakt mit dem zugeteilten Berater beim Jobcenter zu stehen.


letzte Artikel


4 Kommentare to “Hartz IV Antrag stellen – Das gilt es zu beachten”

  1. THBA Says:

    Ich habe eine Frage und suche hierzu Rat.
    Mein Sohn, 20 Jahre, hat diesen Monat seine Ausbildung abgeschlossen. Es handelt sich zum einen um eine hanwerkliche Ausbildung an einer ganztägigen Schule die mit dem Gesellenbrief abschließt, parallel dazu hat er sein Fachabitur gemacht und abgeschlossen.
    Bis er einen Arbeitsplatz findet wollte er ALG 2 beantragen.
    Die Arbeitsagentur lehnte dies ab mit der Begründung es sei eine schulische Ausbildung gewesen, keine betriebliche. Sein Freund erhält nach Abschluss des ABI ALG2. Ist das rechtens? Wo ist der Unterschied?
    Wer kann mich hierzu aufklären?
    Vielen Dank

  2. Stefan Says:

    Hallo THBA schau mal hier: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/auszubildene0344e199030cc990a.php

  3. THBA Says:

    Vielen Dank Stefan

  4. daniela engert Says:

    hallo! meine frage mein sohn 22 lebt noch bei mir und meinem mann(was nicht sein vater ist) er hat eine abgeschlossene lehre als restaurantfachmann . er war kurz nach der lehre arbeitslos und hat dann einen saisonarbeitsvertrag angenommen, der nun beendet ist nach einem dreiviertel jahr. nun bekommt er noch paar tage arbeitslosengeld , dann müsste er harz vier beantragen wenn kein job bis dahin.(wird schwer gastro hat im januar und februar immer flaute) hat er anspruch auf hartz vier?? bekommt er geld weiter vom amt? er hat ja nun als erwachsener auch seine eigenen rechnungen zu tragen. wer kann mir hier weiter helfen und mit rat und tat zur seite stehen und mir eine auskunbft geben??? ich würde mich über antwort freuen und warte auf eine hoffentlich recht schnelle antwort! danke euch und lg

schreib ein Kommentar