Hartz IV » Hartz IV Blog » teurer neuer Internetauftritt der Arbeitsagentur

teurer neuer Internetauftritt der Arbeitsagentur

Die Bundesagentur für Arbeit hat ihren Internetauftritt grundlegend überarbeitet. Auf den ersten Blick ist das neue Design klar und übersichtlich gestaltet. Die Informationen sind nach Arbeitssuchenden und Arbeitgebern getrennt gegliedert. Nur die Jobbörse, also im Prinzip für Arbeitssuchende das Herzstück erscheint noch im alten Gewand. Bisher fand ich die Navigationsstruktur innerhalb des Internetauftritts zu verwirrend, so das man nach einigen Klicks nicht mehr wusste, wo man sich gerade befindet. Das soll sich nun geändert haben.

Damit die Nutzer von www.arbeitsagentur.de künftig schneller und einfacher an die gewünschten Informationen gelangen, wurden die Gestaltung, die Navigationsstruktur sowie der Seitenaufbau verbessert und den heutigen Standards angepasst.

Um den Nutzen für den Arbeitssuchenden zu erhöhen

waren die Nutzer in verschiedenen Entwicklungsstadien beteiligt: Zu Beginn der konzeptionellen Arbeiten wurden ihre Anliegen und Fragestellungen analysiert, in den Arbeitsagenturen in Nürnberg und Dresden fanden umfangreiche Nutzertests statt.

Ich habe mir den neuen Internetauftritt mal kurz angeschaut und finde, dass das Ergebnis auf den ersten Blick gelungen ist. Informationen sind übersichtlich in Kategorien, wie „Arbeit & Beruf“, „Arbeitslosigkeit“, „Ausbildung“ usw. und Unterkategorien gegliedert. Was ich nur erstaunlich finde, ist die Tatsache, dass die Realisierung der Ãœberarbeitung des Internetauftritts „im eigenen IT-Systemhaus realisiert“ wurde und eine externe Firma die Arbeitsagentur bei Entwicklung des Konzepts, der Navigation und des Layouts sowie bei der technischen Umsetzung beriet, für 400.000 Euro.

Das ist ein Haufen Schotter nur für die Entwicklung des Konzeptes, das Layout, die Navigation und die technische Umsetzung. Aber das der Chef der Arbeitsagentur Herr Weise bereit ist für solche Sachen viel Geld auszugeben ist ja bekannt, man denke an die Beraterfirma McKinsey oder die Ãœberarbeitung des Logos der Arbeitsagentur für 30.000 Euro.


letzte Artikel


Ein Kommentar to “teurer neuer Internetauftritt der Arbeitsagentur”

  1. Cash Blog » Arbeitsagentur: 400.000 EUR für neuen Internetauftritt | Geld verdienen, Finanzen, Marketing uvm. Says:

    […] Mehr dazu gibt’s auf dem Hatz IV Blog. […]

schreib ein Kommentar