Hartz IV » Hartz IV Blog » Witz über Hartz-IV-Empfänger löst Ärger aus

Witz über Hartz-IV-Empfänger löst Ärger aus

Thomas Gottschalk hat Ärger wegen seines verunglückten Witzes während der letzten „Wetten, dass..?“- Sendung. Er machte einen Witz und das klang dann danach, dass Hartz-IV-Empfänger Säufer seien.

Bierdosen sind doch Hartz IV-Stelzen

Er entschuldigte sich zwar während der Sendung gleich zwei mal, doch dies ist dem Erwerbslosen Forum Deutschland nicht genug. In einem offenen Brief wird Gottschalk und das ZDF aufgefordert zu erklären, dass Hartz-IV-Empfänger keine Säufer sind. Weiterhin gibt man zu bedenken, dass das ZDF durch die unbedachte Äußerung des TV-Moderators seinem öffentlich rechtlichen Auftrag nicht nachkomme, denn auch viele Hartz-IV-Empfänger gehörten zu den GEZ-Gebühren-Zahlern.

Auf der Internetseite des ZDF heisst es zu den GEZ-Gebühren:

Es ist Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die programmliche und technische Grundversorgung für alle, ohne Ansehen von Rang und Einkommen, sicherzustellen, auch um den Preis der Gewährung von Gebührenbefreiung zu seinen Lasten.


letzte Artikel


schreib ein Kommentar