Hartz IV » Arbeitslosen- Initiativen » Henrico Frank verlässt Arbeitsloseninitiative

Henrico Frank verlässt Arbeitsloseninitiative

Nachdem Henrico Frank einen Job gefunden hat beim Frankfurter Sender iMusic TV, kehrt er der Arbeitsloseninitiative „Hartz4-Plattform“ den Rücken.

Bis vor kurzem war Henrico Frank noch arbeitslos. Nachdem er auf dem Wiesbadener Weihnachtsmarkt den Parteivorsitzenden der SPD Kurt Beck wegen den Hartz Reformen angepöbelt hatte, gab es einen riesigen Medienrummel um den ehemals Arbeitslosen. Es wurden Aktionen gegen Hartz-IV gestartet wie z.B. „Kurt Beck gibt uns einen Job“ vor der Mainzer Staatskanzlei.

Auch legte sich Henrico Frank eine PR-Managerin zu, eben jene Brigitte Vallentin welche auch Vorsitzende der Hartz-IV Initiative „Hartz4 Plattform“ ist. Doch die PR ging erstmal nach hinten los. Henrico Frank ließ einen Termin mit Kurt Beck platzen, bei welchem dieser Henrico Frank Arbeitsangebote übergeben wollte. Grund für die Absage waren andere Verpflichtungen bei seiner ehrenamlichen Tätigkeit in der „Hartz4 Plattform„. Daraufhin war Henrico Frank der größten Boulevardzeitung Deutschlands nach der „frechste Arbeitslose Deutschlands“. Das brachte Ihm ziemlich viel Kritik von allen Seiten ein.

Nun jedenfalls hat er der Arbeitsloseninitiative den Rücken gekehrt. Ãœber die Gründe kann man spekulieren. Henrico Frank sollte wohl seine Arbeitszeit bei iMusic TV nach der „Hartz4 Plattform“ richten. Das war ihm dann wohl doch zu viel des Guten und so hat er die Plattform verlassen. Der Arbeitsloseninitiative nach hat er sich einfach abgewandt, nachdem er den Arbeitsvertrag unterschrieben hatte.

Egal wie es nun wirklich passiert ist. Fakt ist, dass jetzt Brigitte Vallentin und ihre Arbeitsloseninitiative genauso verlassen dasteht wie seinerzeit Kurt Beck.


letzte Artikel


Ein Kommentar to “Henrico Frank verlässt Arbeitsloseninitiative”

  1. pups Says:

    Wenn interessiert den so ein Scheiß. Soll der doch machen was er will. In einer Arbeitsloseninitiative seine Zeit zu verbringen ist eh Blödsinn.

    Ein pups

schreib ein Kommentar