Hartz IV » Hartz IV Blog » Hartz bleibt Hartz auch ohne Hartz

Hartz bleibt Hartz auch ohne Hartz

Der Name Hartz steht für die Arbeitsmarktreformen. Namensgeber ist der ehemalige VW Personalvorstand Peter Hartz. Nun soll, wenn es nach Peter Struck dem SPD-Fraktionsvorsitzenden geht, dieser durch einen anderen Begriff ersetzt werden.

„Der Begriff ist diskriminierend“

sagte Peter Struck der „Allgemeinen Zeitung“ aus Uelzen.

Auslöser dafür ist die gestrige Verurteilung von Peter Hartz wegen Untreue und der Begünstigung eines Betriebsrates. Das braunschweiger Landgericht verurteilte Peter Hartz zu zwei Jahren Haft mit Bewährung und einer Geldstrafe von 576 000 Euro. Damit gilt Peter Hartz als vorbestraft.

Nun ist also ein Vorbestrafter Namensgeber der Arbeitsmarktreform und das geht natürlich nicht. Oder? Der Begriff Hartz hat sich seit der Einführung der Arbeitsmarktreform vor zwei Jahren so in den Köpfen der Menschen festgesetzt, das es wohl sehr schwer sein dürfte ihn durch einen anderen zu ersetzen. Ich meine was ist dabei wenn jetzt ein Vorbestrafter der Namensgeber dieser völlig verkorksten Reform ist. Die Menschen assoziieren zumeist sowieso nichts positives mit dem Begriff Hartz.

Aber genau da liegt das Problem. Die Politiker hätten es gern wenn sich die Arbeitsmarktreform ein wenig positiver entwickelt hätte. Doch das ist leider nicht der Fall. Von daher kommt es Ihnen wahrscheinlich sehr gelegen diesen unglückseligen Namen durch einen anderen zu ersetzen. Doch würde dies etwas ändern. Natürlich nicht.

Hartz bleibt eben doch Hartz auch ohne Hartz.


letzte Artikel


2 Kommentare to “Hartz bleibt Hartz auch ohne Hartz”

  1. Jan Says:

    Meiner Meinung nach hat man jetzt endlich einen guten Grund gefunden, das Ganze umzubenennen und so diesen „Kampfbegriff“, zu dem er ja mittlerweile geworden ist aus dem Sprachgebrauch zu tilgen. Natürlich ändert das aber am Gesetz selbst nichts.

  2. Namensänderung für Hartz IV gefordert Says:

    […] Die Diskussion um die von Struck geforderte Namensänderung schwelt schon längere Zeit vor sich hin, wobei die vorherrrschende Meinung wohl trotz intensiver Namenssuche eher zu den Schluss kommt, dass eine Umbenennung wenig bringt und Hartz IV eben Hartz IV bleibt – egal wie es letztendlich genannt wird. weitere Nachrichten zu diesem Thema […]

schreib ein Kommentar