Hartz IV » Arbeitsamt » Sanktionen gegen Henrico Frank !

Sanktionen gegen Henrico Frank !

Die Wiesbadener Sozialbehörde hat die Henrico Frank sein ALG II gekürzt. Ab Februar soll er nur noch 241,50 Euro monatlich, anstatt 345 Euro ALG II erhalten. Mit dieser Sanktion versucht die Sozialbehörde Henrico Frank vorerst bis April zu bestrafen. Die Begründung der Behörde ist folgende:

“Damit werde Henrico Frank bestraft, weil er sich nicht sorgfältig genug um die ihm angebotenen Stellen gekümmert habe”.

Dies widerspricht allerdings eindeutig den Angaben die Henrico Frank selbst gemacht hat. Er hat sich wohl um Job Angebote gekümmert, konnte allerdings die Angebote vom Ministerpräsident Kurt Beck nicht annehmen. Das vermochte jeder im Fernsehen von ihm selbst hören, da er durch eine Schädigung seiner Wirbelsäule die angebotenen Jobs in der Baubranche nicht annehmen konnte.

Durch diese Fakten ist es sehr fragwürdig ob die Sanktionen überhaupt rechtens sind. Das muss man erst einmal abwarten, da noch nicht mal einen Bescheid mit seiner rechtlichen Begründung von der Behörde vorliegt. Es scheint so als ob die Wiesbadener Sozialbehörde Henrico Frank einschüchtern will. Man möchte wohl diesen aufmüpfigen Bürger einfach mundtot machen. Deshalb auch gleich diese drastische Kürzung die über die gesetzlichen Grenzen hinausgeht.

Dieses Beispiel zeigt wieder eindeutig das die Arbeitsagentur oft gar nicht gewillt ist den Bürgern zu helfen. Man versuchte ständig auf die Arbeitslosen Druck auszuüben und ihm das Leben schwer zu machen. Das einzig richtige was den Menschen wirklich hilft, sind sinnvolle Arbeitsangebote statt Drohgebärden des Staates.


letzte Artikel


5 Kommentare to “Sanktionen gegen Henrico Frank !”

  1. HartzVI.de Says:

    War wird die Antwort des Volkes auf die Gesetzlosigkeit seiner Elite zukünftig sein ?

  2. Verstand in Gefahr?! Says:

    Es hat geklappt!…

    C-Promi Henrico F., der seine großen 15 Minuten hatte, als er in einen medienwirksamen Disput mit Kurt Beck getreten war, hat nun endlich einen Job – trotz Bart und Nasenring. Damit werden auch eventuelle Sanktionen hinfällig.Interessant dürfte es s…

  3. » Sanktionen gegen Henrico Frank ! Arbeit Blogschleuder Says:

    […] Original post by Manne […]

  4. Manu Says:

    Da sieht man mal wieder die Auswirkungen des typischen Polit-Aktionismus! Wie kann so etwas in einem Rechtsstaat passieren, obwohl die Rahmenbedingungen nicht abgeklärt waren?!

  5. Leben und leben lassen? - Klicken Sie hier, um eine persönliche Be… « Lamy834i’s Weblog Says:

    […] sein kann, indem er “freiwillig Gott dient”? > > > Greetz Hm, also leben und leben lassen könnte man auch sagen. Frei nachdem Motto, was stört es mich was der Andere […]

schreib ein Kommentar