Hartz IV » Arbeitsamt » Arbeitsvermittler vs. Vollstrecker

Arbeitsvermittler vs. Vollstrecker

Arbeitsvermittler haben es nicht leicht gegenüber den Arbeitslosen

Man mag es kaum glauben aber es werden monatlich mehr als 100.000 Sanktionen von Mitarbeitern der BA (Arbeitsvermittlern) gegen Empfänger von ALG II verhängt. Sanktionen wie z.B. Leistungskürzungen werden verhängt wenn der Arbeitslose Termine verpasst oder Jobangebote ablehnt.

Die Sanktionen sollen auch eine erzieherische Wirkung haben

so eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit.

weiterhin heißt es:

Die Mitarbeiter in den Jobcentern müssen sich ja durchsetzen

Wenn die BA sich nur mit solchen Mitteln durchsetzen kann ist doch etwas im argen oder? Nach meiner Meinung hat ja nicht nur der Arbeitslose eine Verpflichtung, wie z.B. zu Terminen zu erscheinen. Nein auch die Arbeitsagentur hat ihre Aufgabe zu erfüllen. Und die besteht nicht darin sich gegenüber dem Arbeitslosen durchzusetzen, sondern hauptsächlich in der Vermittlung von Arbeit. Es heißt ja nicht umsonst „Arbeitsvermittler“. Aber vielleicht sollten diese sogenannten Arbeitsvermittler eine andere Bezeichnung bekommen. Wie wäre es mit „Vollstrecker“?


letzte Artikel


schreib ein Kommentar